Donnerstag, 15. Februar 2018

Programm der Leipziger Buchmesse jetzt online

Ich bin sicherlich nicht die Einzige, die dem neuen Programm entgegen gefiebert hat. Jetzt ist es online!

Sowohl das Fachprogramm als auch die Veranstaltungen von "Leipzig liest" können jetzt auf der Website eingesehen werden. Man kann die Veranstaltungen praktisch und einfach suchen, auch nach Tagen unterteilt. Mit einem Sternchen wird die Veranstaltung in den eigenen Kalender aufgenommen und so könnt ihr euch individuell euren Buchmesse-Kalender erstellen.
Zum Programm von Leipzig liest: www.leipziger-buchmesse.de/ll
Zum Fachprogramm von Autoren/Lektoren: www.leipziger-buchmesse.de/ll/reihe/1



 Newsletter abonnieren

Mittwoch, 31. Januar 2018

bod-Wettbewerb: Aufbruch ins Ungewisse - Wohin führt Deine Geschichte?

Coverfoto von BoD
Skoobe und BoD suchen die tollsten Kurzgeschichten zum Thema „Aufbruch“ in den Genres Liebesroman, Krimi und Fantasy. Books on Demand (bod) lockt mit tollen Preisen.

So nimmst du teil
Teilnehmen kann jeder, der seine Kurzgeschichte (27.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) bei BoD als E-Book veröffentlicht. Dazu musst du ein neues Buchprojekt anlegen und in der Variante „E-Short“ zum Verkaufspreis von 0 Euro anbieten.

Wichtig: Das Cover ist vorgegeben. Bitte verwende eines der drei im Cover-Editor easyCOVER bereitgestellten Genre-Cover, um an der Challenge teilzunehmen.

Einsendeschluss ist der 14. Feburar! 

Das gibt es zu gewinnen:

  •     Eine Reise zur Leipziger Buchmesse
  •     Freier Eintritt zur Leipziger Buchmesse inkl. einer Übernachtung in Leipzig
  •     1 Jahr Skoobe-Standard
  •     Rundum-Betreuung bei einer Veröffentlichung mit BoD Classic
  •     Individuelles BoD-Coverdesign premium
  •     Professionelles BoD-Korrektorat
  •     exklusives Marketingpaket

Alle weiteren Infos findest du unter: www.bod.de/aufbruch-challenge.html

Sonntag, 21. Januar 2018

Meine beliebtesten Top 5 Blog-Posts in 2017

Meine beliebtesten Top 5 Blog-Posts in 2017, Der kreative Stift

Zuerst mal ein großes Dankeschön an alle, die letztes Jahr meine Blog-Posts gelesen haben und das positive Feedback, das ich von Euch bekommen habe. Das Jahr 2018 ist da und ich habe mir einiges vorgenommen, nicht nur für diesen Blog. Neben Schreibaufgaben und Wettbewerbe möchte ich den ein oder anderen "Ratgeber-Artikel" schreiben, auch weil ein solcher Artikel der meistgelesene Artikel im Jahr 2017 war.

Hier die meine beliebtesten Artikel im letzten Jahr

10 Fehler, die Autoren machen. (Und wie man sie verhindert!)
Es ist nicht schlimm, dass man Fehler macht. Wichtig ist, dass man daraus lernt. Ich habe einige Fehler zusammengestellt, die Autoren und Schriftsteller begehen, egal ob Anfänger, Halbprofi oder Profi.
http://bit.ly/autor_fehler

Schreibaufgabe Nr. 103: Der geheimnisvolle Fund im Garten
Du möchtest Deinen kleinen Garten umgestalten und einen Teich anlegen. Du gräbst ein Loch für den Teich und stößt auf den Deckel einer Kiste...
http://bit.ly/dks_fund

Schreibaufgabe Nr 108: Die unvergessliche Kreuzfahrt
Du machst eine Kreuzfahrt. Eigentlich wolltest Du sie mit einer Freundin/Freund machen, aber aus Krankheitsgründen konnte sie/er nicht mitkommen...
http://bit.ly/dks_schiff

Schreibaufgabe 107: Die Namen auf dem Dachboden
Auf dem Dachboden findest Du eine Holzkiste. Darin sind etwa 20 gelbe Plastikkapseln aus Überraschungseiern...
http://bit.ly/dks_namen

Schreibaufgabe Nr. 109: Das geheimnisvolle Buch im Garten, tief vergraben
Du bist vor einigen Monaten in ein neues Haus gezogen. Jetzt ist alles drinnen eingerichtet und nun ist der Garten dran. Du willst einen kleinen Teich anlegen. Beim Graben entdeckst Du ein in Tüchern eingewickeltes Buch. Was dann passiert, wird Dein Leben verändern...
http://bit.ly/2qBdpki

Möchtest Du immer auf dem Laufenden sein? Abonniere meinen Newsletter und als Bonus gibt es einen kostenlosen Blog-Planer.

Montag, 1. Januar 2018

Schreibaufgabe Nr. 115: Das geheimnisvolle Telefonat

Schreibaufgabe: Das geheimnisvolle Telefonat

Dein Telefon klingelt und Du erkennst die Nummer aus Deiner Kindheit in der Anzeige, die es schon lange nicht mehr gibt.

Du nimmst ab und es spricht eine junge Stimme zu Dir, die sich sehr ähnlich Deiner eigenen Stimme anhört.
_____________

Hast Du wirklich Dein jüngeres Ich am Telefon? Warum rufst Du Dich als Erwachsener an? Oder ist es einfach ein Jugendlicher, der sich so ähnlich anhört. Warum hat er/sie Deine alte Telefonnummer. Ist er/sie auch in Deinem alten Zuhause?

Viel Spaß beim Schreiben


 Newsletter abonnieren

Montag, 13. November 2017

Schreibaufgabe 114: Wer bist Du wirklich? - Die Sterbeurkunde


Nachdem beide Deiner Eltern verstorben sind, ist es Deine Aufgabe, die Wohnung aufzulösen.

In einer Schachtel ganz hinten im Schrank findest Du offizielle Papiere, darunter auch Deine Geburtsurkunde. Du findest aber auch eine Sterbeurkunde mit Deinem Namen.
Du bist anscheinend mit vier Jahren gestorben.


Baue mit dieser Schreibaufgabe Deine Geschichte auf. Ist die Sterbeurkunde gefälscht? Was würde das bringen? Ist sie echt? Wer bis Du dann? Wen könntest Du befragen.

Viel Spaß beim Schreiben.

Samstag, 7. Oktober 2017

Mini-Krimi: Wer ist der Mörder?


Ich habe meinen ersten Mini-Krimi für Euch geschrieben. Findet heraus, wer den reichen Grafen umgebracht hat. Bist Du ein guter Detektiv?

Am Ende der Geschichte findest Du die Lösung.

Und hier geht es zum ersten Mini-Krimi

Dienstag, 3. Oktober 2017

Schreibwettbewerb Gartenkrimis: “Mord im Spinat”

Eine Leiche liegt im Spinatbeet? Jemand ist wie Schneewittchen an einem vergifteten Apfel erstickt? Aufgespießt mit einem Bohnenstock? Erschlagen mit einer Zucchini? Oder ein Serientäter, der seine Opfer ausschließlich an Kirschbäumen aufknüpft?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Obst und Gemüse des heimischen Gartens ins Zentrum einer Krimi-Kurzgeschichte zu stellen. Heimisch muss in diesem Zusammenhang nicht ausschließlich Deutschland oder Europa bedeuten, gerne darf an ihrem Garten-Tatort auch afrikanischer Maniok, australischer Eukalyptus oder kreolische Süßkartoffel etc. etc. wachsen, wichtig ist uns nur, dass das Gemüse oder Obst eine zentrale Rolle in Ihrer Geschichte einnimmt.

Cover von der Seite vom
Größenwahn-Verlag
Der Größenwahn-Verlags will die einzelnen Geschichten mit Rezepten versehen, in diesem Fall mit jeweils genau einem Rezept, das die Tatwaffe, den Fundort oder das sonstwie wichtige vegane corpus delicti beinhaltet.

Ein Krimi muss natürlich nicht ausschließlich Mord und Totschlag behandeln, darf es aber gerne! Natürlich werden wir auch in Sachen vitaminreiche(r) Diebstahl, Betrug oder Sachbeschädigung ermitteln, lieber sind uns aber Kapitalverbrechen!

Format

Der Beitrag sollte maximal 5 NORM Seiten von ca. 1800 Anschlägen pro Seite mit Leerzeichen nicht überschreiten.

Die Geschichte (Beitrag) muss unveröffentlicht sein. Der/Die AutorIn muss alle Rechte am Text haben.

Kontaktdaten sowie eine kurze Biographie sollten im Dokument enthalten sein.

Wenn Sie ein Rezept haben, was zu Ihrem Krimi passt, reichen Sie es bitte mit ein. Der Verlag behält sich jedoch vor, Ihre Geschichte auch mit anderen als Ihrem vorgeschlagenen Rezept zu kombinieren und behält sich das Recht auf Verwendung der Geschichte auch ohne Veröffentlichung des Rezeptes vor.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober

Weitere Infos unter: www.groessenwahn-verlag.de

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...